Öffentliche Podiumsdiskussion – Respekt und Steuerungsinstrumente in Unternehmen

glaeser

Unter welchen Bedingungen sind Personalinstrumente wie Zielvereinbarungen oder leistungsorientierte Vergütung sinnvoll und mit respektvoller Führung vereinbar?

Am Donnerstag, den 01.10. veranstalten wir um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) eine öffentliche Podiumsdiskussion in den Räumlichkeiten der Kühne Logistics University (Großer Grasbrook 17; Kleiner Hörsaal). Bis zu vier spannende Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Kontexten diskutieren über die Wirkung von Steuerungsinstrumenten auf die Mitarbeitenden und ob deren Einsatz mit respektvoller Führung vereinbar ist. Als Diskutanten stehen bereits fest:

  • Dr. Marina Beermann, Beraterin bei Systain Consulting GmbH in Hamburg, www.systain.com
  • Dr. Yvonne Garbers, Postdoc in Arbeits- und Organisationspsychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Heiko Schulz, Leiter Fachreferat im Service- und Qualitätsmanagement bei der Techniker Krankenkasse

Moderiert wird die Diskussion von Daniel Gläser.

Nach der Diskussion laden wir Sie gerne noch zu einer Fortführung der Gespräche im informellen Rahmen bei Snacks und Getränken ein. Das Ende der Veranstaltung ist um 21:30 Uhr.

Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, bitten wir um eine formlose Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Podiumsdiskussion (17 of 26)Podiumsdiskussion (24 of 26)Podiumsdiskussion (26 of 26)Podiumsdiskussion (21 of 26)

Wir danken der Kühne Logistics University für die Unterstützung der Veranstaltung!

logo_klu

glaeserÖffentliche Podiumsdiskussion – Respekt und Steuerungsinstrumente in Unternehmen