Dr. Anne Burmeister

E-Mail: burmeister@respectresearchgroup.org

Anne Burmeister ist seit Januar 2017 Postdoktorandin an der Universität Bern im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie. Derzeit untersucht sie den Austausch von Ressourcen (vor allem Wissen) zwischen älteren und jüngeren Mitarbeitern in Organisationen.

Nach dem Abschluss des Abiturs in 2006, studierte Anne Wirtschaftspsychologie und Wirtschaftswissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg. In ihrer Bachelorarbeit untersuchte sie die Validität von Instrumenten, die Intuition erfassen sollen. 2011 schloss sie ihren Master in Organisational Analysis an der Warwick Business School in England ab. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit dem Einfluss der Schul- und Klassenzusammensetzung auf die Leistung von Kindern mit Migrationshintergrund. Im Dezember 2016 erhielt sie ihren Dr. phil. in Psychologie für ihre Dissertation mit dem Titel „Interpersonal Knowledge Transfer in the Context of Repatriation.“

Während ihres Studiums absolvierte Anne mehrere Praktika in der Industrie, z.B. bei Banken (Berenberg Bank) und im Consulting (Capgemini Consulting). Zudem leitete sie für zwei Jahre die studentische Unternehmensberatung Contact and Cooperation.

Nach ihrem Masterabschluss arbeitete Anne als Strategieberaterin für The Boston Consulting Group (BCG). Sie war an Projekten in unterschiedlichen Industrien beteiligt. Zum Beispiel unterstützte sie die Reorganisation eines Industriegüterunternehmens und entwickelte eine Recyclingstrategie für ein Chemieunternehmen.

Wissenschaftliche Artikel (peer-reviewed):

Burmeister, A., Lazarova, M., & Deller, J. (2017). It takes two to tango: Antecedents of repatriate knowledge transfer. Manuscript under revision.

Puppatz, M., Burmeister A., & Deller, J. (in press). Measuring organizational culture in cross-cultural settings: Psychometric quality and cultural equivalence of three quantitative instruments. International Journal of Selection and Assessment.

Burmeister, A., & Deller, J. (2016). Knowledge retention from older and retiring workers: What do we know, and where do we go from here?“. Work, Aging and Retirement. Advance online publication. doi: 10.1093/workar/waw002

Burmeister, A., & Deller, J. (2016). A practical perspective on repatriate knowledge transfer: The influence of organizational support practices. Journal of Global Mobility. Advance online publication. doi: 10.1108/JGM-09-2015-0041

Burmeister, A., Deller, J., Osland, J., Szkudlarek, B., Oddou, G., & Blakeney, R. (2015). The micro-processes during repatriate knowledge transfer: The repatriates’ perspective. Journal of Knowledge Management, 19, 735-755. doi: 10.1108/JKM-01-2015-0011

 

Buchkapitel:

Burmeister, A. (in press). Repatriate knowledge transfer: A systematic review of the literature. In: Bader, B., Schuster, T., & Bader, K. (Eds.), A Holistic Approach to Expatriate Management: A Transatlantic Dialogue. Palgrave MacMillan.

Burmeister, A., & Rooney, D. (2016). Knowledge retention at work and aging. In: Nancy A. Pachana (Ed.), Encyclopedia of Geropsychology. Singapore: Springer.

Burmeister, A. und Deller, J. (2016). Führung von Repatriates zur Unterstützung des Wissenstransferprozesses. In R. van Dick, J. Felfe (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung: Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte. Wiesbaden: Springer.

Deller, J. & Burmeister, A. (2015). Repatriate Knowledge Transfer – Erste Ergebnisse eines multinationalen Forschungsprojekts. In Goinger Kreis (Hrsg.), Zukunft Personal Beschäftigung – Zwischen Praxis und Innovation, Unternehmen und Gesellschaft (S. 61-70). Wiesbaden: Springer Gabler.

 

Konferenzbeiträge:

Burmeister, A. (2016, August). The Big Five and knowledge tranfer: A dyadic investigation. Paper presented at the annual meeting of the Academy of Management (OB division), Vancouver, Canada.

Burmeister, A. (2016, August). The influence of Motivation, opportunity, and ability on repatriate Knowledge transfer. Paper presented at the annual meeting of the Academy of Management (IM division), Vancouver, Canada.

Burmeister, A., & Deller, J. (2016, July). Intergenerational knowledge transfer: What do we know, and where do we go from here? Paper presented at the 31st International Congress of Psychology, Yokohama, Japan.

Burmeister, A., Deller, J., Osland, J., Szkudlarek, B., Oddou, G. (2015, September). Trust and repatriate knowledge transfer: Whom do you trust, and how does this trust develop? Paper presented at the biennial  meeting of the DGPs Section Work, Organizational, and Business Psychology, Mainz, Germany.

Burmeister, A., Deller, J., Osland, J., Szkudlarek, B., Oddou, G., & Blakeney, R. (2015, August). Repatriate knowledge transfer: Towards the development of a new measurement instrument. Paper presented at the annual meeting of the Academy of Management (RM division), Vancouver, Canada.

Burmeister, A., Deller, J., Szkudlarek, B., Oddou, G., & Blakeney, R. (2015, August). Trust and repatriate knowledge transfer: Whom do you trust, and how does this trust develop? Paper presented at the annual meeting of the Academy of Management (OB division), Vancouver, Canada.

Burmeister, A., & Deller, J. (2015, June). The facilitation of repatriate knowledge transfer: Which human resource management processes are effective? Paper accepted at the annual meeting of the European Academy of Management, Warsaw, Poland.

Burmeister, A., Deller, J., Osland, J., Szkudlarek, B., Oddou, G., & Blakeney, R. (2015, April). Repatriates‘ perspectives on the repatriate knowledge transfer process. Poster presented at the annual meeting of the Society for Industrial and Organizational Psychology, Philadelphia, PA.

Burmeister, A., & Deller, J. (2014, September). Repatriate knowledge transfer: Effective HR practices and processes. Poster presented at the biennial meeting of the German Psychological Society, Bochum, Germany.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) – Konferenzteilnahme in Japan (2016)

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) – Stipendium für Forschungsaufenthalt in den USA

M.A. Organizational Analysis – Abschluss mit Auszeichnung (2011)

B.Sc. Business Psycholgy – Abschluss mit Auszeichnung (2010)

Evangelisches Studienwerks Villigst e.V. – Stipendium für begabte Studierende (2008-2011)

 

In meiner Forschung fokussiere ich darauf, wie und warum (nicht) Ressourcenaustausch zwischen Mitarbeitern erfolgt. Respektvolles Miteinander und gegenseitige Anerkennung des Werts der eingebrachten Ressourcen sind wichtige Einflussfaktoren für erfolgreichen Ressourcenaustausch.

In meinem derzeitigen Forschungsprojekt „Work and Aging“, untersuche ich Faktoren die den Ressourcenaustausch zwischen Älteren und Jüngeren beeinflussen. Mich interessiert auch, ob diese beiden Altersgruppen durch unterschiedliche Faktoren motiviert werden Ressourcen auszutauschen.

deckerAnne Burmeister